• Nichts ist persönlicher als der eigene Name: Der erste Eindruck zählt

    Eine persönliche Ansprache im Werbebrief weckt die Aufmerksamkeit des Empfängers. Die Adresse beginnt mit Anrede und Namen, im Brief folgt die persönliche Ansprache. Klingt simpel? Ist es aber nicht in jedem Fall: Was ist, wenn Vor und Nachname vertauscht sind? Wenn akademische Titel und Grade nicht unterschieden werden? Wenn Adelstitel im Bestand enthalten sind? Wenn Vorname und Anrede schlichtweg nicht zueinander passen? ....Wie wir diese Probleme für Sie lösen, lesen Sie hier.

    Weiterlesen »

  • Auf den ersten Eindruck kommt es an: Gute Kunden verdienen gute Adressen

    „Guten Freunden gibt man ein Küsschen“, zumindest vor Corona. Und guten Kunden? Denen schreiben Sie einen Brief oder senden einen Katalog und sagen dem Einzelnen so, dass er Ihnen etwas wert ist. Doch schon kleine Schreibfehler können dazu führen, dass wertvolle Kundendaten verloren gehen und Ihre Post nicht zugestellt wird oder dass der Adressat etwas irritiert auf die Schreibweise seiner Adresse schaut. Mit einer postalischen Prüfung lässt sich schon vieles beheben – machen Sie den Test und lesen Sie hier mehr.

    Weiterlesen »

  • „Sag mir, welcher Typ Du bist!“ – Erfolgreiche Werbung durch Subzielgruppen

    Typologien gibt es viele. Diese helfen Ihnen hervorragend, wenn Sie die Positionierung Ihrer Zielgruppe im Markt auf einen Blick erfassen wollen. Eine Typologie, die speziell für Ihren Kundenbestand entwickelt wird, bietet Ihnen ganz andere Vorteile … …lesen Sie mehr.

    Weiterlesen »

  • Noch kein klares Bild von Ihrer Zielgruppe? So bekommen Sie es…

    Die wichtigste Frage für Marketingspezialisten ist die nach der Zielgruppe. Einige Unternehmen können diese Frage sehr differenziert beantworten, andere stehen noch am Anfang und schätzen aus dem täglichen Handeln und Reagieren heraus ihre Zielgruppe ein.  Je besser Sie aber Ihre Zielgruppe kennen, desto zielgerichteter können Sie sie ansprechen und Produkte definieren. Eine umfassende Basisbeschreibung erhalten Sie mit einer Kundenstrukturanalyse. Sind Ihre Kunden eher „Otto Normalverbraucher" oder gibt es Merkmale, die vom Allgemeinbild stark abweichen?  …lesen Sie mehr.

    Weiterlesen »

  • Responseanalyse: Erfolg messbar machen!

    Responseanalyse: Erfolg messbar machen! Nach jeder Mailingkampagne steht die Analyse der Aktion ins Haus: Wie erfolgreich war das letzte Mailing? Aus welchen Quellen und Selektionen sind die meisten Reagierer hervorgegangen? Welche Kreativvariante hat die Werbeempfänger mehr angesprochen? Um diese und weitere Erkenntnisse gewinnbringend für Folgeaktionen zu nutzen, müssen Sie wissen welche Bestellungen aus Mailingkampagne resultiert sind. Die Auswertung Ihrer Mailingkampagnen wird trotz Einsatz von Werbecodes immer schwieriger, da die Reaktionswege Ihrer Kunden vielfältiger werden.  Lesen Sie hier weiter wie Sie mit der Dialoghaus Matchbackanalyse den Erfolg messbar machen.

    Weiterlesen »

  • Jetzt Firmenadressen bereinigen – 3 Lösungen für einen guten Datenbestand!

    Q4 ist geschafft. Für die meisten Kunden ist das 4. Quartal traditionell die umsatzreichste Zeit. Auch wenn das Jahr unterm Strich ein Erfolg war, so haben Sie sicher auch ein paar Baustellen in Ihrer Datenbank identifiziert. Jetzt ist der beste Zeitpunkt um dringend aufgeschobene IT-Projekte anzugehen und eine solide Basis zu schaffen für die nächsten Kampagnen. Denn eine der wichtigsten Voraussetzungen überhaupt, für erfolgreiches Dialog-Marketing und den Erfolg einer Kampagne, ist der optimale Adressbestand eines Unternehmens. Je nach Anwendung bieten wir unterschiedliche Lösungen, um ihren Datenbestand auf Top-Qualität zu bringen – von der einmaligen, schlanken Waschung bis zur komplexen Bestandsbereinigung: Waschabgleich – Maschineller Abgleich gegen erloschene, insolvente, bonitätskritische, verzogene oder nicht-werberelevante Unternehmen – Löschung entsprechender…

    Weiterlesen »

  • Crossmediale Kommunikation im Gesundheitsbereich

    Crossmediale Kommunikationsansätze, also die Kombination mehrerer Medienkanäle zur Verbreitung einer Werbebotschaft, sind nicht neu. Immerhin ist ihre Voraussetzung durch das Vorhandensein einer Vielzahl von Medien doch schon seit langer Zeit gegeben. Was im Bereich der klassischen Kommunikationsinstrumente nicht nur durch große Weltmarken etabliert ist, scheint im Bereich der Dialogmedien allzu oft die Ausnahme zu sein. Dabei bietet es erhebliche Vorteile, seine Werbebotschaft über verschiedenste Medien zu transportieren, um möglichst alle Kunden- und Nutzergruppen anzusprechen. PDF: Crossmediale Kommunikation im Gesundheitsbereich - mit Fallbeispiel Dialoghaus ist seit fast 20 Jahren im Beilagenmarketing aktiv. Wir beraten Unternehmen bei der Auswahl zielgruppenaffiner Medien und Werbeträger für Beilagenkampagnen. Wir entwickeln Test-Designs, buchen die Beilagenplätze und überwachen die gesamte Kampagne. Wir…

    Weiterlesen »

  • Multichannel-Beilagenmarketing für die „Generation Silber“

    Kaum eine Kundengruppe ist so heterogen wie die der Über-50-Jährigen. Immerhin reicht sie vom Mittfünfziger-Ehepaar mit Grundschulkindern und eigenen pflegebedürftigen Eltern über unternehmungslustige Anfang-70-Jährige, die sich möglicherweise noch etwas dazuverdienen, bis hin zu Betagten, die aufgrund ihrer angeschlagenen Gesundheit Unterstützung benötigen. Das macht es schwer, diese aus ökonomischer und soziodemographischer  Perspektive interessanten Gruppen werblich zu fassen. Wie es gelingt und welche Beilagenkanäle zur Verfügung stehen lesen Sie in unserem FactSheet zum Thema: PDF: Multichannel-Marketing für Senioren: Streumechanismen nach der besten Werbewirkung wählen Dialoghaus ist seit fast 20 Jahren im Beilagenmarketing aktiv. Wir beraten Unternehmen bei der Auswahl zielgruppenaffiner Medien und Werbeträger für Beilagenkampagnen. Wir entwickeln Test-Designs, buchen die Beilagenplätze und überwachen die gesamte Kampagne. Wir…

    Weiterlesen »

  • Für die Pharmabranche: 5 Gründe für das Werben mit Versandapotheken

    Crossmedial, zielgruppenaffin, reichweitenstark, selektiv und kompetent ist die Werbung mit Versandapotheken. Was sich im Einzelnen dahinter verbirgt, erfahren Sie in unserem FactSheet: PDF: 5 Gründe für das Werben mit Versandapotheken Dialoghaus ist seit 2004 exklusiver Vermarkter vieler Versandapotheken. Wir beraten Sie bei der Auswahl passender Medien, der gezielten Selektion und der Erstellung eines aussagekräftigen Testdesigns für Ihre Werbung. Wir realisieren Ihre Werbekampagne von der Buchung der Medien bis hin zu Druck und Logistik Ihrer Werbemittel. Wir bewerten Ihre Kampagne und optimieren sie für zukünftige Aktionen.

    Weiterlesen »